zur Startseite Das bin ich.... Historie an Prims und Theel
Hier wohne ich.... Meine Hobbys..... Bilsdorf - gestern und heute.
Hier arbeite ich.... Amateurfunk aus dem Jet Hexenwahn an der Prims...
  Männerbackclub Bilsdorf...  
Sonstige interessante Links Gästebuch Auf Flüchtlingsrouten kreuzen in der Ägäis..


- Cruisen in der Ost-Ägäis -

Keine Segeltörns in der Nacht!!!

Marina Kos Yachthafen Kos Blick Marina Kos auf das türkische Festland

Auf unseren Segeltörns, die wir ausschließlich tagsüber machten, haben wir keine Flüchtlingsboote entlang der türkisch-griechischen Grenze gesichtet. Unsere Charterfirma riet uns, auf keinen Fall während der Dunkelheit in diesen Gewässern zu segeln! Wer diesen Rat beachtet, geht kein Risiko ein und kann Törns in diesen wunderbaren Gewässern sowie die traumhafte griechische Inselwelt auch jetzt ohne Ängste genießen! Alle Menschen, denen wir begegneten, waren sehr freundlich und hilfsbereit. Auch verspürten wir keinerlei Antipathie unter den Inselbewohnern zu uns Deutschen. Allerdings „ticken“ die Uhren in der griechischen Inselwelt anders als bei uns.

Der Autor am Ruder Kos Marina im Gegenlicht

Griechische Organisation erfordert viel Geduld

Als Tourist braucht man manchmal viel Geduld, für den Fall, dass man die Unterstützung Einheimischer benötigt, um beispielsweise Probleme zu lösen. Dies zeigte sich auch mit unserer Charterfirma, bei der wir erst mal über eine Stunde warten mussten, ehe der zuständige Agent Zeit fand, die Formalitäten zur Übernahme der gebuchten Segelyacht mit uns zu erledigen. Während dessen vertrieben sich drei weitere Angestellte im Geschäft die Zeit damit, Filme auf „youtube“ anzuschauen!

Gesundes Misstrauen bei Übernahme eines Bootes vom Bootsverleiher

Segelyacht im Hafen von Kos Einfahrt Yachthafen von Kos

Überraschungen nach Übernahme eines Bootes und nicht sofort erkennbare Mängel sind kaum auszuschließen. In unserem Falle mussten wir feststellen, dass der Windgeschwindigkeits- und Windrichtungsanzeiger des gemieteten Bootes defekt war. Zudem fehlten eine Schlauchkupplung für die Frischwasserversorgung und Teile der Außenbeleuchtung des Bootes sowie weitere Kleinteile. Die Servicebatterie der Yacht war so schwach auf der Brust, dass sie permanent einen hellen nervigen Warnton abgab, der sich nicht abstellen ließ.
Bei Rückgabe der Bootes entlockten unsere Reklamationen dem Charter-Agenten lediglich die Gegenfrage, ob der Motor wenigstens gut gelaufen sei und die Segel funktioniert hätten. Nachdem unser Skipper dies bejahte, meinte der Mitarbeiter des Bootsverleihers ziemlich anteilnahmslos: “You have the best ship!“

Segeln vor dem türkischen Festland Inselhopping in der Ägäis

Hygiene nicht vergleichbar mit Deutschland

Erschreckend waren die hygienischen Zustände von Toiletten und Duschräumen auf den angelaufenen Inseln. Selbst in dem abgegrenzten modernisierten Yachthafen am Stadtrand von Kos ist Vorsicht angebracht. In den öffentlichen Toiletten des Yachthafens sollten Sie sich nicht einschließen. Ansonsten kann es passieren, dass Sie wegen einer maroden Türverriegelung in der Toilette auf Dauer eingeschlossen bleiben. Kein Witz, so dem Autor mitten in der Nacht passiert! Zum Glück befand sich die Toilette im Erdgeschoss, was einen Fluchtweg aus der Toilette durch das Fenster ermöglichte!
Auch viele Toiletten von Restaurants und Tavernen sind in einem schäbigen und unhygienischen Zustand! Nicht selten fehlt Papier und Seife auf den Toiletten.

Weiterlesen>In Kürze

 

copyright © Dieter Lorig - September 2015