zur Startseite Das bin ich.... .Hier wohne ich....
Meine Solarstromanlage Meine Hobbys..... Bilsdorf - gestern und heute.
Hexenwahn an der Prims... Amateurfunk aus dem Jet Hier arbeite ich....
Dieser Punkt rettet Leben!... Natürlich gegen Pollenallergie.. Männerbackclub Bilsdorf...
Sonstige interessante Links Gästebuch Historie an Prims und Theel

 

Litermont-Gipfel-Tour & Geschichtspark

von Dieter Lorig

Der höchstbewertete Premium-Wanderweg Deutschlandsim Jahr 2006 und der schönste Wanderweg der Republik im Jahr 2007 befindet sich im saarländischen Nalbach. Das Deutsche Wanderinstitut vergab für die Litermont-Gipfeltour spektakuläre 80 Erlebnispunkte. Immerhin überwindet die 10,4 Kilometer lange Strecke auf dem sagenumwobenen Litermont 425 Höhenmeter. Auf dem sehr abwechslungsreichen Premiumweg bieten sich Wanderern nicht nur grandiosen Aussichten, auch das Erlebnispotenzial auf diesem Spitzenwanderweg ist gigantisch. So ganz nebenei lernt der Wanderer auch vieles über die Geschichte dieser Region.

Am Start zeigt eine große Bildertafel den Verlauf der Wanderwege am Litermont Der Wandermonti am Start der Litermont-Gipfel-Tour zeigt den richtigen Weg

Der Nalbacher Premiumwanderweg beginnt und endet unterhalb des felsigen Litermontgipfels an einem Waldparkplatz in der Nähe der Ausflugsgaststätte "Maldix".Dort zeigt "Wandermonti", das hölzerne Maskottchen der Nalbacher, den richtigen Weg. Gleich im Startbereich der Litermont-Gipfel-Tour befindet sich das neue Litermontmuseum. Die Bezeichnung Museum ist momentan sicherlich noch etwas übertrieben. Ist es doch ein ehemaliger Westwallbunker, der in seinen Grundstrukturen erhalten geblieben ist und nunmehr den überdachten Bereich des Litermontmuseums beherbergt.

Der Litermont bietet vielfältige Wandermöglichkeiten.... Ein alter Kriegsbunker beherbergt das Litermontmuseum...

Im Innern des Bunkers erinnern Dokumentationen an das tragische Schicksal von Kriegsgefallenen der letzten Weltkriege. Inhalt und der ungewöhnliche Ort dieser Dokumentationen implizieren bei den Betrachtern zwangsläufig eine gewisse Bedrückung. Etwas heiterer zu lesen sind die vielen Geschichten aus der heimatlichen Sagenwelt um den Litermont.

Das an den Westwallbunker angrenzende Freigelände umfasst einen anschaulich gestalteten kleinen Geschichtspark. Besucher haben dort die Möglichkeit, zahlreiche Arbeitsgeräte und -utensilien aus dem vorigen Jahrhundert zu besichtigen. Hierdurch gewinnt man rasch erste Eindrücke von einer vergangenen Arbeitswelt, die den Menschen noch viel Muskelkraft abverlangte.

Eingang zum Litermontgeschichtspark.... Scharwendepflug aus dem Jahr 1900....

Zu den Highlights im Nalbacher Geschichtspark dürften sicherlich eine Kartoffelerntemaschine aus dem Jahr 1900 sowie ein Scharwendepflug mit Vorderwagen zählen. Ein solcher Pflug kam schon vor dem Ersten Weltkrieg bei den Bauern dieser Region zum Einsatz.
Aber auch eine sogenannte Wannmühle, mittels derer im Jahr 1910 Getreide von Unkraut oder Schmutz gereinigt wurde, sowie ein Gabelheuwender vermitteln den Besuchern des Nalbacher Geschichtsparkes auf welche Arbeitsgeräte die Landwirte früherer Zeiten angewiesen waren.

Historische Wannmühle.... Uralte Kartoffelerntemaschine...

 

Dieser Bericht basiert auf einem von mir verfassten Artikel in der Zeitschrift "Unsere Heimat" Heft Nr. 1/2007 des Landkreises Saarlouis und ist urheberrechtlich geschützt.

Weitere Informationen:

Litermont-Gipfel-Tour&Allgemein...

Gipfel-Tour&Weidendom:

Litermont-Gipfel-Tour&Telegrafenstation

Litermont-Gipfel-Tour&Geschichten, Sagen, Mythen

Litermont-Gipfel-Tour&Geologie

 

zurück

zur Startseite

Alle Rechte vorbehalten -copyright © Dieter Lorig - Dezember 2007